Weingut Petri

In Harmonie mit der Natur

Im Weingut Petri wird nichts verbogen: Hier darf der Wein seinen natürlichen Charakter behalten und der Mensch so sein, wie er ist. Nichts wird erzwungen, sondern alles erhält die Zeit, die es zur Entfaltung braucht. In Harmonie mit der Natur und in Harmonie miteinander entstehen hier Weine mit Leidenschaft.

Mildes Klima, viel Sonne. Kalkhaltige und mineralreiche Böden. Dazu schonende Anbaumethoden und viel Respekt vor der Natur. Dieses Terroir bestimmt den Charakter ihrer Weine. Auf 130 bis 250 Metern über N.N. stehen ihre Rebstöcke auf 21 Hektar rund um Herxheim am Berg in den höchsten Lagen an der Deutschen Weinstraße. Im Windschatten des Haardtgebirges bringen sie auf den Südhängen hervorragenden Wein hervor. Bei der Pflege der Reben verzichten sie auf Unkrautvernichter, Insektengifte und ertragssteigernde Düngung zugunsten von naturbelassenen und gehaltvollen Trauben. Bei der Vinifikation greifen sie nur ein, wenn es notwendig ist. So kann der Wein seinen Charakter unverfälscht entfalten. Sie geben ihm die notwendige Zeit: Der Most gärt langsam bei kontrollierten Temperaturen und bewahrt so seine kostbaren Aromen. Die lange Lagerung – vorzugsweise im Holzfass – bereichert ihn um feinste Geschmacksnuancen und raffinierte Facetten, die ihm eine unverwechselbare Persönlichkeit verleihen.